01062007_153004_200.jpg
Bild: BHW Bausparkasse/D. Lochner
Rund 41 Milliarden Euro zahlen die Deutschen jährlich für Nebenkosten. Die Heizung hat das größte Sparpotenzial. Wer im Altbau vor der nächsten Heizperiode in Wärmedämmung und eine moderne Heizung investiert, kann den steigenden Energiepreisen ein Schnippchen schlagen. Was am schnellsten zum Erfolg führt: 

Wärmedämmung am Dach

Wie mit einem wärmenden Pullover werden Außenmauern, Dachschrägen und Kel-lerdecken gedämmt. „Als wirkungsvollste Maßnahme sollte man zunächst mit dem Dachstuhl beginnen“, empfiehlt Simone Knöchelmann von der BHW Bausparkasse. „Das kostet zwischen 18 und 25 Euro pro Quadratmeter Dachfläche. Stichwort: Zwischensparrendämmung – diese ist zum Teil auch in Eigenarbeit möglich“, so Knöchelmann. Gleiches gilt für die Dämmung der Kellerdecke mit Isolierplatten. Quelle: BHW Bausparkasse

Förderung im Überblick

Sie befinden sich hier: Wärmedämmung am Dach im 1A-Immobilienmarkt.de
Copyright © 2000 - 2016 1A-Infosysteme.de | Content by: 1A-Immobilienmarkt.de | 09.12.2016 (C1707)  ( 0.855)