Warum sollte ich ein Modulhaus bauen?

Warum sollte ich ein Modulhaus bauen?


So schnell, wie sich Lebensumstände ändern können, müsste sich gleichzeitig im gleichen Tempo auch die Wohnsituation ändern können. Tatsächlich ist das schon möglich: mit Modulhäusern. Wir erklären euch, was Modulhäuser überhaupt sind und welche Vor- und Nachteile diese bieten.

Was ist ein Modulhaus?

Ein Modul ist ein Fertighaus, welches aus verschiedenen Modulen zusammengesetzt wird. Die bereits vorgefertigten Container oder Holzmodule können nach dem Baukastenprinzip zu einem ungewöhnlichen Eigenheim zusammengesetzt werden. Im weitesten Sinn sind Modulhäuser vergleichbar mit Legohäusern.

In England und den USA gibt es den Trend der Modulhäuser schon länger. So langsam schwappt der Trend dieser Variante des Hausbaus auch nach Deutschland über. Irgendwas muss an diesen Häusern also dran sein…

Vor- und Nachteile

Vorteile:

  • Flexibilität:
    Wie eingangs schon erwähnt, können Lebensumstände sich ändern und damit einhergehend auch die Anforderungen an die aktuelle Wohnsituation. Bei der Geburt eines Babys wird mehr Wohnfläche benötigt, bei einer ausziehenden Person weniger. Mit einem Modulhaus lässt sich die Wohnfläche einfach erweitern oder verkleinern.
  • kostengünstig:
    Das Modulhaus ermöglicht den Traum, ein Eigenheim zu bauen und trotzdem Geld zu sparen. Das liegt unter anderem daran, dass die einzelnen Module zusammen immer noch weniger kosten, als ein übliches Haus in der gleichen Größe (im Normalfall, natürlich kann man auch mehr bezahlen, wenn man es drauf anlegt). Dementsprechend ist es auch leichter, eine passende Baufinanziernug zu finden.
  • schnelle Bauweise:
    Da die einzelnen Module schon vorgefertigt sind und lediglich auf dem zu bebauenden Grundstück platziert werden müssen, dauert der Bau eines Modulhauses nicht lange. Für den Rohbau werden nur wenige Stunden benötigt und auch der Innenausbau dauert nur ein paar Tage. Auch dadurch werden Kosten vermieden (Vermeidung von Doppelzahlungen wegen Hypothek oder Miete).
  • Wohnklima:
    Da Modulhäuser in der Regel aus gesundheitsunbedenklichen und natürlichen Baustoffen hergestellt werden, ist das Wohnklima in solch einem Haus sehr angenehm. Dazu kommt noch porenoffene tapezierte Wände, die schon bei geringen Temperaturen für ein gesundes Raumklima sorgen können.
  • umweltfreundlich:
    Für immer mehr Menschen wird ein umweltbewusster Lebensstil Standard, dazu gehört dann eben auch das umweltfreundliche Wohnen und Bauen. Ein Modulhaus bietet sich deshalb an, weil viele seiner Baustoffe recyclebar sind und ökologisch hergestellt. Türen und Fenster bestehen oft aus regionalen Hölzern und durch moderne Heiztechnik und die kontrollierte Be- und Entlüftung der Räume lässt sich die Emission auf ein Minimum reduzieren.
  • hochwertig:
    Im ersten Moment mag man gar nicht glauben, dass auch Modulhäuser über eine hochwertige Ausstattung verfügen können. Hier mal einige Beispiele: Ein Kaminofen, Photovoltaik, Smartphone Steuerung der Lüftung oder ein individuelles Innendesign.
Nachteile

  • Transportkosten:
    Je nach Wahl des Standortes kann der Transport der jeweiligen Bauteile die Kosten ordentlich in die Höhe treiben. Darüber hinaus besteht natürlich immer die Gefahr, dass es bei der Lieferung zu Verzögerungen kommen kann.
  • nicht alle Bauarten:
    Aufgrund der Statik eines Modulhauses sind nicht alle Bauarten möglich. Daraus resultieren die...
  • fehlende Trittschalldämmung (Schritte sind leicht hörbar) und...
  • der fehlende Keller.
  • Container Optik:
    Durch die zusammengesetzten Module lässt sich eine Container-Optik nicht vermeiden. In Dörfern passt solch ein Haus nicht unbedingt ins Gesamtbild, letztendlich bleibt das aber Geschmackssache.

Zusammenfassung

Mit der Übersicht von Modulhäusern zu deren Vor- und Nachteilen sollte es leichter für euch sein, die Entscheidung für oder gegen ein Modulhaus zu fällen. Vor allem junge Familien sollten aber ein Modulhaus in Betracht ziehen – der vorerst geringere Einkaufspreis und die Möglichkeit, das Haus bei Bedarf zu erweitern oder zu verkleinern sprechen dafür. Darüber hinaus ist der Bau eines solchen Modulhauses sehr umweltfreundlich, worauf mittlerweile viele Menschen (erfreulicherweise) achten.

Natürlich kann sich eine junge Familie trotzdem gegen ein Modulhaus entscheiden. Aber egal, wie die Entscheidung letztendlich ausfällt: Wir wünschen einen guten Hausbau!



08.
Mai 2020
Einfamilienhaus als Fertigbau – Das sollte man beachten

Einfamilienhaus als Fertigbau – Das sollte man beachten
Einfamilienhaus als Fertigbau Das sollte man beachten Für die meisten von uns stellt der Bau des Eigenheimes ein besonderer Moment dar. Dieser Moment kommt nicht so häufig vor, auch bei Familien, die im Leben nicht nur ein Haus, sondern zwei oder gar drei Häuser
29.
Mai 2020
Wie bereite ich einen Konferenzraum auf digitale Meetings vor?

Wie bereite ich einen Konferenzraum auf digitale Meetings vor?
Wie bereite ich einen Konferenzraum auf digitale Meetings vor? Wenn es auf der Arbeit eine Besprechung geben soll, wird dafür oftmals der Konferenzraum des Büros genutzt. Was kann man aber machen, wenn nicht alle notwendigen Personen für die Besprechung anwesend
26.
März 2020
5 Home Office-Tipps in Zeiten der Corona-Krise

5 Home Office-Tipps in Zeiten der Corona-Krise
5 Home Office-Tipps in Zeiten der Corona-Krise Für die einen ist es die typische Arbeitsweise, für die anderen ist es mit Blick auf die Corona-Krise eine vollkommen neue Umstellung im täglichen Workflow: das Home Office. Und auch, wenn es im ersten Moment äußerst
29.
Apr. 2020
Enormer Anstieg: Beachtliche Entwicklung am Immobilienpreis

Enormer Anstieg: Beachtliche Entwicklung am Immobilienpreis
Enormer Anstieg: Beachtliche Entwicklung am Immobilienpreis Einem Marktbericht zufolge kosten Immobilien im Vergleich zum Jahr 2009 etwa 181 Prozent mehr. Für diesen Bericht wurden insgesamt 80 Städte aus ganz Deutschland berücksichtigt, sodass eine möglichst
02.
März 2020
Welche Haustür für mein Haus?

Welche Haustür für mein Haus?
Welche Haustür für mein Haus?  „Es gibt keine zweite Chance für den ersten Eindruck“ – bevor man ein Haus betritt, muss man durch dessen Haustür. Diese vermittelt allen Besuchern einen ersten Eindruck und verleiht der Fassade den letzten Schliff. Aber eine Haustür
05.
Feb. 2020
Die Kosten nach dem Hauskauf

Die Kosten nach dem Hauskauf
Die Kosten nach dem Hauskauf Wer eine Immobilie kaufen möchte, muss dafür in den meisten Fällen einen Kredit aufnehmen. Selbst große Immobiliengesellschaften erwerben Objekte nur in den seltensten Fällen ohne Finanzierung. Doch eine Finanzierung bedeutet auch
Sie befinden sich hier: Warum sollte ich ein Modulhaus bauen? im 1A-Immobilienmarkt.de   (C34232)
Copyright © 2000 - 2020 1A-Infosysteme.de | Content by: 1A-Immobilienmarkt.de | 05.07.2020 | CFo: Yes  ( 0.465)