Warum ein Haus aus Holz?

Vor- und Nachteile von Holzhäusern
Warum ein Haus aus Holz? - Vor- und Nachteile von Holzhäusern


Holzhäuser werden immer beliebter, da sie neben ihrer natürlichen Wohnatmosphäre auch in puncto Öko-Bilanz in Gänze überzeugen. Doch welche Vor- und Nachteile gehen mit einem Holzhaus einher? Ein Überblick.

Wer ein Haus kaufen will, der hat die Qual der Wahl. Klar, zunächst muss der Bauherr einen guten Finanzierungsberater finden, aber die wichtigste Wahl muss er noch davor treffen: Steinhaus, Massivhaus, Fertigbauhaus oder doch ein Haus aus Holz? Gar nicht so leicht. Doch wenn die Entscheidung auf das hölzerne Haus gefallen ist, dann war das erst die halbe Miete, denn: Ein Holzhaus kann in diversen Bauformen realisiert werden, wie zum Beispiel als Blockhaus, in Holzständer- oder Holztafelbauweise oder als Umgebindehaus. Diese Bauformen unterscheiden sich in Aussehen und Holzanteil in den Außenwänden – teilweise sehr maßgebend.

Doch egal ob massives (Wohn-)Blockhaus oder Schwedenhaus: Holzhäuser kommen in den letzten Jahren wieder richtig in Mode. Der Einsatz von Holz verbindet Moderne mit Tradition – und schont dazu noch die Ressourcen. Somit sind zwischen traditionellem Holzhaus wie vor einhundert Jahren und modernem Designerhaus keinerlei Grenzen gesetzt. Das Besondere am Holzhaus liegt zweifellos an der Universalität des Baustoffes. Nahezu jeder erdenkliche Haustyp ist realisierbar.

Eigenschaften eines Holzhauses

Generell gilt: Ein Holzhaus ist dann ein Holzhaus, wenn sein Tragwerk aus Holz besteht, daran ändern auch Wandfüllungen aus Stein, Ziegel oder Dämmmaterialien nichts. Zu unterscheiden sind zwei Grundprinzipien der Bauart: die Blockbohlenbauweise und das Stabtragwerk. Bei der Blockbohlenbauweise werden durch das Zusammenführen von Stämmen, Brettern oder Balken die Wände und Decken konstruiert. Beim Stabtragwerk hingegen übernehmen senkrechte Hölzer die Last von waagerecht in Decke und Dach angebrachten Hölzern. Diese Bauweise mit Holzrahmenkonstruktion findet man in traditioneller Form in Fachwerkhäusern an.

Vorteile von Holzhäusern



Beim Gedanken an Holzhäuser haben viele Menschen wohl die traditionelle Blockhütte vor Augen. Doch heutzutage gibt es kaum Grenzen bei der Gestaltung eines Holzhauses. Bauherren können aus einer Vielzahl an Gestaltungs- und Konstruktionstypen wählen, wobei sich der Klassiker, die natürliche Blockbohlen-Ästhetik, weiterhin großer Beliebtheit erfreut. Auch hinter dieser Bauweise verbirgt sich meistens eine tragende Konstruktion mitsamt Wärmedämmung dahinter. Bei Tafel- oder Rahmenkonstruktionen können auf Wunsch auch die Wandflächen verputzt werden.

Wer einen ökologisch vertretbaren Baustoff beim Hausbau benutzen will, liegt mit Holz genau richtig. Da es sich in den meisten Fällen um heimisches Gehölz handelt, sind die Anfahrtswege des Materials häufig sehr kurz – was teilweise die Baukosten senkt. Ein weiterer Vorteil des Holzhauses besteht in der Wandstärke. Die Wandstärke einer Holzrahmenwand liegt deutlich unter der einer Massivbauwand, was beim Holzhaus einen Nutzflächengewinn von zehn Prozent bedeuten kann. Darüber hinaus bieten Holzhäuser, die nach heutigem Stand errichtet wurden, einen guten Schall- und Wärmeschutz. Das Heizen verbraucht wenig Energie, da trotz der sehr viel dünneren Außenwände die selbstregulierenden Isoliereigenschaften des Holzes dafür sorgen, dass im Winter keine Wärmeenergie entweichen kann. Im Sommer hingegen bleibt das Holzhaus angenehm kühl.

Der wahrscheinlich größte Vorteil eines Holzhauses besteht in seiner schnellen Fertigstellung. Seit den neunziger Jahren gibt es verschiedene Fertigbausysteme auf dem Markt. Hier werden große Bauelemente in kürzester Zeit zusammengesteckt und verbunden. Praktisch: Baufeuchte, wie man sie von gemauerten Massivhäusern kennt, ist beim Holzhaus kein Kriterium für Verzögerungen. Da es zu großen Teilen in Trockenbauweise errichtet wird, sorgt ein Holzhaus vom ersten Tag an für ein gutes Raumklima. Außerdem profitieren Allergiker von der Holzbauweise, da ein Holzhaus Hausstaub auf ein Minimum reduziert und das Holzaroma beruhigend auf die Atemwege wirkt.

Schwächen von Holzhäusern

Die typischsten Nachteile von Holzhäusern sind mangelnde Luftdichtheit sowie teilweise fehlender Schutz gegen Regenfälle. Aufgrund mangelhafter Planung und/ oder falscher Materialverarbeitung kann es im Holzhaus daher ziehen oder sogar feucht werden. Bauherren sollten daher auch eine fachgerechte Ausführung der Luftdichtheitsschicht mit notwendiger Wärmedämmung achten.

Kein wirklicher Nachteil, sondern vielmehr Geschmackssache, ist die Fassade. Wenn diese nämlich unbehandelt bleibt, wird sie mit der Zeit verblassen und grau werden. Das Problem hierbei ist, dass man das Ergrauen zwar durch eine Lackierung verhindern kann, dies aber zu Folgekosten führt, da die Fassade alle zwei bis drei Jahre einen neuen Anstrich benötigt.

Ärgerlich wird es, wenn in den Außenwänden des Hauses ein Schaden durch Wasser entsteht, da sich ein solcher nur schwer lokal beheben lässt. In solchen Fällen ist oftmals eine großflächige Sanierung von Nöten. Auch Schädlinge können ein Problem für ein Holzhaus darstellen, doch wenn die Wände regelmäßig lackiert und behandelt werden, kann ein Befall verhindert werden. Die regelmäßige Behandlung sorgt erfreulicherweise auch dafür, dass Witterungseinflüsse das Haus nicht beschädigen können.

Fazit

Wer ökologisch nachhaltig mit nachwachsenden Ressourcen (zumeist aus der näheren Umgebung) bauen möchte, wer in einem natürlichen Bauwerk leben möchte oder einfach nur die traditionelle Fassadengestaltung schätzt, der liegt mit einem Holzhaus goldrichtig. Dem Bauherren sind in puncto Stil und Architektur so gut wie keinerlei Grenzen gesetzt, so dass individuelles Wohnen und Leben garantiert sind. Wer ein wenig durch die verschiedensten hölzernen Bauvarianten stöbern möchte, dem sei pineca.de ans Herz gelegt. Dort finden Bauinteressenten die größte Auswahl an Blockbohlenhäusern in ganz Deutschland.
Sie befinden sich hier: Warum ein Haus aus Holz? - Vor- und Nachteile von Holzhäusern im 1A-Immobilienmarkt.de   (C33969)
Copyright © 2000 - 2018 1A-Infosysteme.de | Content by: 1A-Immobilienmarkt.de | 16.12.2018 | CFo: Yes  ( 2.063)