Vor der Zinswende: Jetzt den Traum vom Eigenheim realisieren?

Vor der Zinswende: Jetzt den Traum vom Eigenheim realisieren?


Historisch niedrige Zinsen machen es Anlegern momentan schwer, ihr Kapital sinnvoll und mit einer guten Rendite anzulegen. Wer allerdings einen Baukredit aufnimmt, kann aufgrund der extrem niedrigen Anleihzinsen ein gutes Geschäft machen. Doch überstürzen sollten Bauinteressierte bei der Aufnahme einer Hypothek trotz der guten Angebote zur Zeit nichts.

Kredite mit einem effektiven Jahreszins von teilweise unter zwei Prozent - so günstig waren Immobilienkredite noch nie zu haben. Es spricht nichts dagegen, die niedrigen Zinsen auszunutzen, wenn der Plan für ein Bauprojekt gut durchdacht ist und die Finanzierung vernünftig geplant wurde. Allerdings sollte man darauf achten, keinen variablen Zinssatz im Kreditvertrag zuzulassen.

Wie entwickelt sich der Leitzins?

Wie entwickelt sich der Leitzins?
Denn in diesem Fall könnte bei einem Anheben des Leitzins durch die Europäische Zentralbank die Zinsen extrem steigen und damit eine falsch geplante Finanzierung gefährden. Für Bauherren besteht dann sogar die Gefahr, dass sie Insolvenz anmelden müssen, weil sie die Raten zur Tilgung ihres Kredits nicht mehr aufbringen können.

Zwar sind Kredite mit einem festen Zinssatz geringfügig teuer, die zusätzlichen Kosten lohnen sich aber. Wer ein Annuitätsdarlehen abschließt, wird bis zur Abbezahlung seines Kredits die selben Raten bezahlen und kann sich die Tilgung der eigenen Bauhypothek mit einem Tilgungsplan vor Augen führen. Dieser zeigt an, wie hoch die Schuldensumme, die Höhe der Raten und der Zinsen sich in Abhängigkeit von der Zeit verändert.

Die Entwicklung des Leitzins ist nicht vorherzusehen. Es mehren sich laut Ansicht einiger Beobachter Anzeichen, dass auch im europäischen Raum bald eine Anhebung stattfinden könnte - die US-Notenbank beispielsweise hob den Leitzins unlängst etwas an, die EZB könnte dem folgen. Allerdings lässt sich nicht davon ausgehen, dass der Leitzins sich allzu schnell extrem ändert. Der Leitzins wird einmal pro Quartal festgelegt, es ist also eher davon auszugehen, dass eine mögliche Zinswende sich langsam andeutet.

Keine unüberlegten Entscheidungen

Wer also unsicher ist, ob er nur angesichts der günstigen Zinsen derzeit einen Bauvertrag abschließen sollte, der sollte sich durch die Entwicklung des nur langsam wandelnden Bauzins nicht zu unüberlegten Entscheidungen hinreißen lassen. Die Zeit bis eine fundierte und wohlüberlegte Entscheidung getroffen ist, sollten Interessierte lieber in das Auffinden einer passenden Immobilie oder Grundstücks und die Planung des Baus investieren. Bei Interesse an Commerzbank Immobilien können sich die Interessenten beispielsweise noch um ein Gutachten zum Wert der Immobilie informieren, bevor sie eine langfristige Entscheidung zum Kauf treffen.

Zudem können Bauinteressierte ihr Eigenkapital vor einem Baubeginn aufstocken, womit man ebenfalls an Zinsen sparen kann: Denn eine bereits als Kapital vorliegende Summe muss man nicht mehr mit Zinsen als Kredit abbezahlen.

Fehlerhafte Widerrufsbelehrung im Kreditvertrag

Wer übrigens bereits eine Bauhypothek abgeschlossen hat und nun aufgrund der vor einigen Jahren noch etwas höheren Anleihzinsen einen hohen Kreditsatz zahlen muss, sollte sich darüber informieren, ob der Kreditvertrag nicht eine fehlerhafte Widerrufsbelehrung erhält - wie dies zwischen 2002 und 2010 oft der Fall war. Ist dies der Fall, so können die Anleger bei ihrer Bank eine Korrektur ihrer Kreditrate verhandeln, die dann an die derzeitigen Zinsen angepasst wird, womit die Bauherren bares Geld sparen.



Wie lange zahlt man eine Immobilie ab?
Wie lange zahlt man eine Immobilie ab?

Wie lange zahlt man eine Immobilie ab? Niedrige Zinsen stehen dieser Tage immer weiter steigenden Mieten entgegen. Zwar kommt die Mietpreisbremse Anfang 2015, dennoch liebäugeln manche Menschen derzeit mit dem Gedanken ein Haus zu kaufen, oder ein Grundstück. ...  mehr
Immobilienfinanzierung 2016: Das sollte man wissen
Immobilienfinanzierung 2016: Das sollte man wissen

Immobilienfinanzierung 2016 Das sollte man wissen Wer jetzt plant, sich sein Traumhaus zu bauen, sollte einiges beachten, um bei der Baufinanzierung ein möglichst gutes Ergebnis zu erzielen. Worauf man sein Augenmerk bei der Planung richten sollte, erfahren Sie ...  mehr
Grundstücksfinanzierung: Wie geht es am besten?
Grundstücksfinanzierung: Wie geht es am besten?

Grundstücksfinanzierung Wie geht es am besten? Menschen, die in den kommenden Jahren den Bau einer eigenen Immobilie planen, können schon jetzt das hierfür erforderliche Grundstück erwerben und ihr Projekt so schon heute vorbereiten. Vor allem in Regionen, in ...  mehr
Immobilien als Altersvorsorge: So handeln Sie richtig
Immobilien als Altersvorsorge: So handeln Sie richtig

Immobilien als Altersvorsorge So handeln Sie richtig Immobilien werden als Teil der Altersvorsorge immer beliebter. Die Immobilienpreise klettern zwar auf immer weitere Rekordhöhen in Deutschland, potenzielle Käufer stehen dennoch Schlange, da die aktuell gegebenen, ...  mehr
Besicherung einer Baufinanzierung – Ergänzungen zur Grundschuld
Besicherung einer Baufinanzierung – Ergänzungen zur Grundschuld

Besicherung einer Baufinanzierung Ergänzungen zur Grundschuld Auch wenn der Wohnungsmietenindex des Statistischen Bundesamtes im Jahr 2014 nur bei einem Wert von 105,4 (Basis = 2010= 100) lag, sind gerade in Ballungsgebieten die Mieten deutlich stärker angestiegen. ...  mehr
Die KfW-Effizienzhäuser – Die Standards und wie Sie funktionieren
Die KfW-Effizienzhäuser – Die Standards und wie Sie funktionieren

Die KfW-Effizienzhäuser Die Standards und wie Sie funktionieren Die Kreditanstalt für Wiederaufbau bietet Anhand der Förderprogramme 153 (für Energieeffizientes Bauen) und 151/152 (für Energieeffizientes Sanieren) und unterstützt dadurch den Bau oder Ersterwerb ...  mehr
Sie befinden sich hier: Vor der Zinswende: Jetzt den Traum vom Eigenheim realisieren? im 1A-Immobilienmarkt.de   (C33788)
Copyright © 2000 - 2020 1A-Infosysteme.de | Content by: 1A-Immobilienmarkt.de | 15.08.2020 | CFo: Yes  ( 0.764)