Sonniger Südhang, schöne und ruhige Ortsrandlage mit netter Nachbarschaft

Grundstück in Lüdenscheid 58513

   |    DruckvorschauDruckvorschau anzeigen
RegNr.: BT_18_Feu_Mark    (oid: 10757956)
69.000,00 EUR
Kaufpreis
Dieses Objekt an Freunde und Bekannte weiterleiten.
Möchten Sie das Objekt auf Ihre Merkliste setzen?
merkenweiterleitenbrief-iconBesichtigung vereinbaren

Tipp: Benutzen Sie die Pfeiltasten zum Navigieren!

Bewerten

Video
Baugrundstück - Sonniger Südhang, schöne und ruhige Ortsrandlage mit netter Nachbarschaftzoom
Baugrundstück - Sonniger Südhang, schöne und ruhige Ortsrandlage mit netter Nachbarschaft
Alle Daten auf einen Blick       Language
Kosten
Kaufpreis: 69.000,00 EUR
Provision für Käufer:3,57 inkl. MWSt.
Immobilie
Zweck: Angebot zum Kauf
Grundstücksgröße:ca. 528,00 m²
Stand vom:27.02.2017
Ausstattung
§ 34
Zulässigkeit von Vorhaben innerhalb der im Zusammenhang bebauten Ortsteile
(1) Innerhalb der im Zusammenhang bebauten Ortsteile ist ein Vorhaben zulässig, wenn es sich nach Art und Maß der baulichen Nutzung, der Bauweise und der Grundstücksfläche, die überbaut werden soll, in die Eigenart der näheren Umgebung einfügt und die Erschließung gesichert ist. Die Anforderungen an gesunde Wohn- und Arbeitsverhältnisse müssen gewahrt bleiben das Ortsbild darf nicht beeinträchtigt werden.
(2) Entspricht die Eigenart der näheren Umgebung einem der Baugebiete, die in der auf Grund des § 9a erlassenen Verordnung bezeichnet sind, beurteilt sich die Zulässigkeit des Vorhabens nach seiner Art allein danach, ob es nach der Verordnung in dem Baugebiet allgemein zulässig wäre auf die nach der Verordnung ausnahmsweise zulässigen Vorhaben ist § 31 Abs. 1, im übrigen ist § 31 Abs. 2 entsprechend anzuwenden.
(3) Von Vorhaben nach Absatz 1 oder 2 dürfen keine schädlichen Auswirkungen auf zentrale Versorgungsbereiche in der Gemeinde oder in anderen Gemeinden zu erwarten sein.
(3a) Vom Erfordernis des Einfügens in die Eigenart der näheren Umgebung nach Absatz 1 Satz 1 kann im Einzelfall abgewichen werden, wenn die Abweichung
1. der Erweiterung, Änderung, Nutzungsänderung oder Erneuerung eines zulässigerweise errichteten Gewerbe- oder Handwerksbetriebs dient,
2. städtebaulich vertretbar ist und
3. auch unter Würdigung nachbarlicher Interessen mit den öffentlichen Belangen vereinbar ist.
Satz 1 findet keine Anwendung auf Einzelhandelsbetriebe, die die verbrauchernahe Versorgung der Bevölkerung beeinträchtigen oder schädliche Auswirkungen auf zentrale Versorgungsbereiche in der Gemeinde oder in anderen Gemeinden haben können.
(4) Die Gemeinde kann durch Satzung
1. die Grenzen für im Zusammenhang bebaute Ortsteile festlegen,
2. bebaute Bereiche im Außenbereich als im Zusammenhang bebaute Ortsteile festlegen, wenn die Flächen im Flächennutzungsplan als Baufläche dargestellt sind,
3. einzelne Außenbereichsflächen in die im Zusammenhang bebauten Ortsteile einbeziehen, wenn die einbezogenen Flächen durch die bauliche Nutzung des angrenzenden Bereichs entsprechend geprägt sind.
Die Satzungen können miteinander verbunden werden.
(5) Voraussetzung für die Aufstellung von Satzungen nach Absatz 4 Satz 1 Nr. 2 und 3 ist, dass
1. sie mit einer geordneten städtebaulichen Entwicklung vereinbar sind,
2. die Zulässigkeit von Vorhaben, die einer Pflicht zur Durchführung einer Umweltverträglichkeitsprüfung nach Anlage 1 zum Gesetz über die Umweltverträglichkeitsprüfung oder nach Landesrecht unterliegen, nicht begründet wird und
3. keine Anhaltspunkte für eine Beeinträchtigung der in § 1 Abs. 6 Nr. 7 Buchstabe b genannten Schutzgüter bestehen.
In den Satzungen nach Absatz 4 Satz 1 Nr. 2 und 3 können einzelne Festsetzungen nach § 9 Abs. 1 und 3 Satz 1 sowie Abs. 4 getroffen werden. § 9 Abs. 6 ist entsprechend anzuwenden. Auf die Satzung nach Absatz 4 Satz 1 Nr. 3 sind ergänzend die § 1a Abs. 2 und 3 und § 9 Abs. 1a entsprechend anzuwenden ihr ist eine Begründung mit den Angaben entsprechend § 2a Satz 2 Nr. 1 beizufügen.
(6) Bei der Aufstellung der Satzungen nach Absatz 4 Satz 1 Nr. 2 und 3 sind die Vorschriften über die Öffentlichkeits- und Behördenbeteiligung nach § 13 Abs. 2 Nr. 2 und 3 entsprechend anzuwenden. Auf die Satzungen nach Absatz 4 Satz 1 Nr. 1 bis 3 ist § 10 Abs. 3 entsprechend anzuwenden.
Beschreibung
Ein informatives Video zum Baugrundstück finden Sie am Ende des Exposés.
Sehr schönes Hanggrundstück in der hinteren Rathmecke - Richtung Altena. Die Zufahrt in das Wohngebiet ist nur für Anlieger! Eine passende Baubude in Form eines kleinen Gartenhauses ist schon vorhanden.
Die Bebauung ist der Umgebung angepaßt (§34 Baugesetzbuch).
Lage
Lüdenscheid-Nord, mit guter Autobahnanbindung und viel Natur!
Autobahn in entfernter Sichtweite
Adresse der Immobilie
58513  Lüdenscheid
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Land: Deutschland
Jetzt Anfrage an Anbieter senden
Bitte füllen Sie alle mit (*) markierten Felder aus.
Senden


Interessante Orte in der Nähe werden gesucht...

Interessantes in der Nähe

Kindergärten
Schulen
Lebensmittel
Bäcker
Ärzte
Bus & Bahn
Freizeit


Die Adresse konnte nicht genau abgebildet werden!
Dieses Exposé stellt kein rechtsverbindliches Angebot dar.
Eine Gewähr für die Richtigkeit sämtlicher im Exposé enthaltener Angaben und Abmessungen wird trotz sorgfältiger Bearbeitung von Daten, Bildern und Informationen nicht übernommen.
Anbieter
Herr Burkhard Tienken
Adler Immobilien Service
Werner-Kowalski-Straße 1
58513  Lüdenscheid
Telefonnummer anzeigen
Bürozeiten:
Termin nach Vereinbarung
Homepage des AnbietersAlle 13 Objekte des Anbieters Alle 13 Objekte des Anbieters Weitere Informationen des Anbieters / Impressum +
Logo ''Adler Immobilien Service''

Weitere Objekte zu Ihrer Suche anzeigen

Keine weiteren Objekte gefunden.
Weitere Immobilien laden
Der 1A-Immobilienmarkt.de (1A Infosysteme GmbH) übernimmt keine Gewähr für Angaben
die von Dritten gemacht wurden.
Sie befinden sich hier: Sonniger Südhang, schöne und ruhige Ortsrandlage mit netter Nachbarschaft in Lüdenscheid | 1A-Immobilienmarkt.de
Copyright © 2000 - 2017 1A-Infosysteme.de | Content by: 1A-Immobilienmarkt.de | 27.02.2017  ( 2.545)