Wie verkaufe ich mit einem Makler?

Um eine Immobilie zu verkaufen, gibt es zwei Wege:

* kostenlos für Privatanbieter bei 2 Wochen Standardanzeige. Kein Wohnen auf Zeit oder möbliertes Wohnen.

Ist die Entscheidung getroffen worden, die Vermarktung der eigenen Immobilie über einen Makler laufen zu lassen, wird dieser alle anfallenden Aufgaben für Sie übernehmen. Allerdings muss dafür auch erst mal der passende Makler gefunden werden. Dank des Internets ist das auch nicht mehr schwierig, hier findest du deinen passenden Makler.

Viele schrecken vor der anfallenden Maklerprovision zurück, doch ein Makler ist durchaus seinen Preis wert. Man sollte sich deshalb mal vor Auge führen, welche Aufgaben ein Makler tatsächlich übernimmt.

Die Aufgaben eines Maklers

Die erste Aufgabe eines Maklers ist es, die zu verkaufende Immobilie zu bewerten. Ein erfahrener Makler kennt den Immobilienmarkt so gut wie kein anderer, somit kann er den Wert der Immobilie genau einschätzen. Im Zweifelsfall kann der Makler sogar einschätzen, ob die Immobilie überhaupt noch vermarktet werden kann.

Spricht nichts gegen eine Vermarktung, beschafft der Makler alle erforderlichen Unterlagen, bearbeitet diese auf und bewahrt sie auf. Er erstellt Bilder und ggf. Videos und fertig damit ein aussagekräftiges Exposé an. Darüber hinaus berät er den Verkäufer der Immobilie in vielen Punkten. Dazu gehören unter anderem das Bau- und Vertragsrecht so wie Gesundes Wohnen (bei z.B. Verdacht auf Schadstoffbelastung).

Hat ein Makler die richtige Zielgruppe für die Immobilie ermittelt und eine Verwertungsstrategie erarbeitet, kann er mit den Marketingmaßnahmen beginnen. Für jegliche Insertionen der Immobilie trägt der Makler in diesem Moment selber die Kosten.

Nach dem Start der Vermarktung informiert der Makler den Verkäufer über alle Verkaufsaktivitäten. Gibt es Interessenten für die Immobilie, qualifiziert der Makler diese, um eine Vorauswahl an potenziellen Käufern treffen zu können. Die Besichtigungstermine mit dieser Vorwahl werden ebenfalls vom Makler organisiert und durchgeführt.

Wenn sich bei den Besichtigungsterminen interessierte Käufer herauskristallisieren, führt der Makler die Verkaufsverhandlungen und führt den Vertragsabschluss herbei. Er prüft die Bonität des Käufers und arbeitet dann in Zusammenarbeit mit einem Notar den Kaufvertrag aus.

Zum Schluss sorgt der Makler für die Reibungslose Objektübergabe und betreut sowohl Verkäufer als auch den letztendlichen Käufer der Immobilie noch nach Abschluss des Kaufvertrages.

Die Kosten eines Maklers

Kommt es durch einen Makler tatsächlich zum Verkauf der Immobilie, ist der Maklervertrag erfüllt und er bekommt seine Provision. Allerdings sind die Kosten für einen Makler nicht gesetzlich festgelegt, weshalb jeder Makler selber festlegen kann, wie hoch seine Provision ausfällt. In vielen Fällen liegt sie bei ca. 7,14 % vom Kaufpreis (Beispiel: Bei einem Kaufpreis von 200.000 Euro läge die Provision bei 14.280 Euro Brutto). Der Wert von 7,14 % ist aber nicht immer der von Maklern gewählte Wert: wegen der großen Konkurrenz verlangen Makler durchaus auch geringere Provisionen. Außerdem kann derjenige, der den Makler beauftragt, auch noch verhandeln und somit noch günstigere Konditionen erhalten. Von einer zu hohen Provision, bei der die Immobilie nicht verkauft wird, hat der Makler nämlich auch nichts.

Lohnt sich ein Makler?

Ein Makler ist immer eine sinnvolle Alternative zum privaten Verkauf einer Immobilie. Er hat den Markt genaustens im Blick und schon einen „großen Topf“ an Kunden, weshalb der Makler eine Immobilie definitiv besser vermarktet als eine Privatperson.



Weitere Themen zum Immobilien anbieten und verkaufen

Immobilie vermieten
Sie möchten Ihre Immobilie vermieten?
Immobilie vermieten
Der Immobilienkaufvertrag
Das muss in eimem drin stehen und darauf müssen Sie achten
Der Immobilienkaufvertrag
Wie verkaufe ich meine Immobilie mit einem Makler?
Wie verkaufe ich meine Immobilie mit einem Makler?
Mit Makler verkaufen
Immobilie vermieten
Welche Kosten entstehen bei einem Immobilienverkauf?
Verkaufskosten
Immobilie vermieten
Wie verkaufe ich meine Immobilie ohne einen Makler?
Ohne Makler verkaufen
Immobilie vermieten
Wie bewerte ich den Verkaufspreis meiner Immobilie?
Preis einer Immobilie
Sie befinden sich hier: Wie verkaufe ich meine Immobilie mit einem Makler? im 1A-Immobilienmarkt.de   (C34117)
Copyright © 2000 - 2018 1A-Infosysteme.de | Content by: 1A-Immobilienmarkt.de | 11.12.2018 | CFo: Yes  ( 0.549)