Sie möchten Ihre Immobilie vermieten?

Hier können Sie eine kostenlose Vorlage für einen Mietvertrag herunterladen:

Download Mustervertrag


Der Mietvertrag – das muss er beinhalten und darauf müssen Sie achten

Wer eine Wohnung mietet oder vermietet, wird früher oder später mit dem Mietvertrag in Kontakt kommen.Der Mietvertrag ist die Basis eines Mietverhältnisses. Er ist sowohl für den Vermieter als auch für den Mieter ein wichtiges Dokument. Ist er richtig aufgesetzt, hilft er beiden Parteien, Konflikte im Vorhinein zu vermeiden. Die wichtigsten Aspekte eines Mietvertrags haben wir hier für Sie erläutert. Außerdem können Sie sich hier eine Vorlage für einen Mietvertrag herunterladen.

Was im Mietvertrag enthalten sein muss

Ungeachtet der Tatsache, dass es unterschiedliche Arten von Mietverträgen gibt, sind einige Angaben unumgänglich. Dazu gehören:

  • Namen vom Vermieter und Mieter, denn ein Mietvertrag ist nicht übertragbar
  • exakte Bezeichnung aller Mieträume in Quadratmeter – dazu gehören auch Keller, Garage, Garten, usw.
  • die Kosten: aufgeteilt nach Kaltmiete, Betriebskosten, evtl. Parkplatzgebühren, die fällige Mietkaution oder Genossenschaftsanteile
  • die Dauer der Miete: angefangen von Mietbeginn, bei befristeten Mietverträgen das Mietende, sowie die Kündigungsfristen für Mieter und Vermieter

Weitere Regelungen im Mietvertrag

Es gibt noch weitere Klauseln, die im Mietvertrag geregelt sind. Dazu gehören die Nutzungsbedingungen und die Hausordnung. In diesen wird vereinbart, welche Anlagen wie und wann genutzt werden können. Außerdem werden die Reinigung und Pflege der Wohnung und Anlage, die Ruhezeiten, Fragen zur Haustierhaltung, Renovierungsarbeiten und mehr reguliert.

Die verschiedenen Arten von Mietverträgen

Der befristete Mietvertrag:

Die Mietdauer steht bei Abschluss des Mietvertrags schon fest, weshalb dieser auch als Zeitmietvertrag bezeichnet wird. Dies ist möglich, wenn der Vermieter die Immobilie ab einem bestimmten Zeitpunkt selber nutzen oder umfangreiche Renovierungsarbeiten vornehmen will. Allerdings ist eine außerordentliche Kündigung auch bei einem befristeten Mietvertrag möglich.

Der unbefristete Mietvertrag:

Unbefristete Mietverträge haben so lange Bestand, bis eine der beiden Parteien das Mietverhältnis schriftlich beendet (unter Einhaltung der vereinbarten Kündigungsfrist).

Der Indexmietvertrag:

Beim Indexmietvertrag legen Vermieter und Mieter schon bei Vertragsabschluss fest, in welcher Form die Miete künftig steigen soll. Meistens ist die Miete an die Entwicklung der Lebenshaltungskosten gekoppelt. Der Vermieter muss den alten und den aktuellen Preisindex für die Lebenshaltung aller privaten Haushalte in Deutschland zugrunde legen, wenn es zu einer Mietpreiserhöhung kommt. Der Index wird vom Statistischen Bundesamt ermittelt. Der Indexmietvertrag bietet folgenden Vorteil für den Mieter: willkürliche Mieterhöhungen sind nicht möglich.

Der Staffelmietvertrag

In einem Staffelmietvertrag wird eine jährliche, prozentuale Mieterhöhung vereinbart, die vom Wirtschaftsstrafgesetz geregelt wird. Das Gesetz besagt, dass die Mieterhöhung nicht höher als 20 Prozent des ortsüblichen Vergleichsmiete betragen darf.

Fragen kostet nichts

Wenn Sie etwas in Ihrem Mietvertrag nicht verstehen, haben Sie keine Angst davor, um Rat zu fragen. Das verhindert Streitigkeiten zwischen Ihnen und Ihrem Vertragspartner schon vor Vertragsabschluss. Außerdem gehen Sie so sicher, dass Sie wirklich alles verstanden haben und den Mietvertrag letztendlich auch akzeptieren.

Download Mustervertrag


Weitere Themen zum Immobilien anbieten und verkaufen

Immobilie vermieten
Sie möchten Ihre Immobilie vermieten?
Immobilie vermieten
Der Immobilienkaufvertrag
Das muss in eimem drin stehen und darauf müssen Sie achten
Der Immobilienkaufvertrag
Wie verkaufe ich meine Immobilie mit einem Makler?
Wie verkaufe ich meine Immobilie mit einem Makler?
Mit Makler verkaufen
Immobilie vermieten
Welche Kosten entstehen bei einem Immobilienverkauf?
Verkaufskosten
Immobilie vermieten
Wie verkaufe ich meine Immobilie ohne einen Makler?
Ohne Makler verkaufen?
Immobilie vermieten
Wie bewerte ich den Verkaufspreis meiner Immobilie?
Preis einer Immobilie
Immobilie vermieten
FAQ - Alle Fragen zum Thema verkaufen und anbieten
FAQ
Immobilie vermieten
Das muss er beinhalten und darauf müssen Sie achten
Der Mietvertrag
Immobilie vermieten
Sie möchten Ihre Immobilie verkaufen?
Immobilie verkaufen
Sie befinden sich hier: Der Mietvertrag – das muss er beinhalten und darauf müssen Sie achten im 1A-Immobilienmarkt.de   (C34161)
Copyright © 2000 - 2019 1A-Infosysteme.de | Content by: 1A-Immobilienmarkt.de | 23.07.2019 | CFo: Yes  ( 0.525)